top of page
Image by Nuno Marques

Industrieanlagen

Photovoltaik-Industrieanlagen sind groß angelegte Solarsysteme, die in industriellen und kommerziellen Bereichen eingesetzt werden. Diese Anlagen können erhebliche Mengen an Solarenergie erzeugen und zur Reduzierung der Abhängigkeit von herkömmlichen Stromquellen beitragen.

 

Die Vorteile von Photovoltaik-Industrieanlagen umfassen

  1. Kosteneinsparungen: Durch die Nutzung von Solarenergie können Unternehmen ihre Energiekosten senken und langfristige Einsparungen erzielen.

  2. Nachhaltigkeit: Photovoltaik-Industrieanlagen tragen zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei und unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung nachhaltiger Praktiken.

  3. Energiesicherheit: Durch die eigene Energieerzeugung sind Unternehmen weniger abhängig von externen Stromlieferanten und haben eine zuverlässigere Energieversorgung.

Bestandteile einer PV-Anlage

Eine PV-Anlage besteht aus verschiedenen Komponenten, die zusammenarbeiten, um Sonnenlicht in elektrische Energie umzuwandeln. Hier sind die Hauptbestandteile einer typischen PV-Anlage:

  1. Solarmodule: Die Solarmodule bestehen aus Photovoltaikzellen, die das Sonnenlicht einfangen und in Gleichstrom umwandeln.

  2. Wechselrichter: Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom der Solarmodule in den für den Haushaltsgebrauch geeigneten Wechselstrom um.

  3. Montagesystem: Das Montagesystem umfasst die Halterungen und Strukturen, die die Solarmodule auf Dächern, Freiflächen oder anderen geeigneten Standorten installieren.

  4. Verkabelung und Schutzvorrichtungen: Die Verkabelung verbindet die Solarmodule mit dem Wechselrichter und dem Stromnetz. Schutzvorrichtungen wie Sicherungen und Überspannungsschutz gewährleisten die Sicherheit der Anlage.

Statische Sonderlösungen

Viele Dächer und Flächen sind für die zusätzliche Last einer Photovoltaikanlage nicht ausgelegt. Hierfür bieten wir Dir eine Lösung: Hier mehr erfahren

Staatliche Förderungen

Um den Ausbau erneuerbarer Energien zu fördern, bieten viele Länder staatliche Förderungen und Anreize für PV-Anlagen an. Hier sind einige gängige Fördermöglichkeiten:

  1. Einspeisetarife: Betreiber von PV-Anlagen erhalten eine garantierte Vergütung für den ins Stromnetz eingespeisten Solarstrom. Diese Tarife sind oft über einen bestimmten Zeitraum festgelegt.

  2. Investitionszuschüsse: Regierungen gewähren direkte Investitionszuschüsse, um den Bau und die Installation von PV-Anlagen finanziell zu unterstützen.

  3. Steuerliche Anreize: Steuervergünstigungen wie Steuernachlässe, Abschreibungen oder Steuergutschriften erhöhen die wirtschaftliche Attraktivität von PV-Projekten.

  4. Kredite und Darlehen: Spezielle Kredit

Bei der Beantragung der Fördermittel, Steuerabschreibungen und Steuerrückerstattungen unterstützt Dich Dr. Energy gerne.

Unsere Experten stehen Dir mit ihrem Fachwissen und ihrer Unterstützung zur Verfügung. Kontaktiere uns jetzt direkt über unser Anfrage-Formular!

Fallbeispiel 2
bottom of page